12.10.2016 Fulminant

Orange: Albi,Albin,Steffen,Igor,Meister,Harald,Steffan

Bunt: Ralf,Roman,Manu,Micha(ab min 20),Marcus M.,Armin,Thomas

Die Kinder haben wieder Freundschaftsspiel gehabt und für die wirklich wenige die pünktlich kommen ist das Ärgerlich. Nicht das die Kinder spielen. Die sollen spielen. Nur wir sollten es wissen.Irgendwie, per Whats app, Blogs oder so…

Die Mannschaften hat natürlich der Thomas gemacht wie immer überlegt und  gerecht. Das der Steffen auf Igors Seite und nicht auf Manus Seite spielt hat sich schnell von alleine   geklärt. Steffen schont sich noch für die Prager und stand im Tor. Aber wie…Später dazu.

Micha war beim Elternabend und hat dort sehr oft Nachrichten geschickt. Kurz gesagt gelangweilt. So nach 20 Minuten war er da um die Bunte zu verstärken. Die haben es gebraucht. Es stand nämlich schon 0:3 aus Sicht von Bunt.

Erstes Tor nach eine Solo Aktion erzielte mit der Picke unser Senior Albin.Er spielte aber an diesen Abend wie ein Junior. Oder spielt er nicht immer so ? Bericht schreiber dürfte vorne sehr oft alleine auf die Bälle warten und das hat er nur zu verdanken das sein „Feind“  auf seine Seite spielte. Wunderbar: 2.0 ich, 3-0 Albin. Und dann war Micha da. Er hat prompt für mehr Druck gesorgt, was auch zum 1:3 durch Ralf Resultierte  und einige große Chancen die Steffen im Tor mit Bravur abgewehrt hat. Sehr oft lange gewartet und sich einfach breit gemacht. Zu breit für die Bunte Spieler. Aus einem Konter hat der Bericht Schreiber  das 4-1 erzielt und der Rest hat (Sorry bunt) auf das Spiel Brasil-Germany erinnert. Kamm auch so. Die Orangene lagen 7-1 vorne. Dabei haben Harald und vor allem der laufstarke Albin gut das Spiel organisiert  mit Ballsicherheit und tollen steilen Pässe die immer einen Mann vorne fanden. Auf die Frage „wechseln“ antwortete Manu nein und seine Mitspieler waren einverstanden. Der Müller oder Kedhira wechselten ja auch nicht in die Brasilianische Mannschaft.

Eine ruhe Phase hat sich Orange gegönnt und ein oder zwei Gänge runtergeschaltet. Es stand 7:3 und der gang ging wieder hoch. Etwa 7 Minuten vor Schluß stand es 9:3 und Manu meinte :“ Jede Minute ein Tor und wir haben gewonnen“. Na ja.. Die Restliche 2 Tore erzielte Orange für ein sehr deutliches 11:3. Am Ende gratulierte Bunt ganz Fair.

Seit Wochen fehlt Bier in der Kabine , aber  der Albin hat in seinen Kofferraum eine Kiste ausgegraben . Nicht nur deswegen ist er MoM.

Endergebnis: Orange-Bunt 11:3

Advertisements

5 Antworten zu “12.10.2016 Fulminant

  1. Es fällt mir schwer, das zu sagen, mein lieber Igor, aber … Du irrst.
    Die Meinung bei Darko war eindeutig, bei Bunten wie Orangenen: es waren nur 11.

  2. Stimmt schon, Igor. Kritik gehört. Daher: nächste Woche wegen Pokal B-2 Anfang nicht vor 20.30 Uhr.

  3. manu hat recht. Das Spiel endete 11:3. Und es hätte genauso gut Unentschieden ausgehen können!

  4. Martin# Danke
    Manu# Akzeptiert. Beitrag schon bearbeitet. Überschrift bleibt.

  5. Was der Pressesprecher sagt.
    Und danke, Igor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s