Hin und Her – 24.02.2016

Aufgrund der „Papierform“ kurz ins Grübeln geraten, hatte sich Orange vorgenommen in der anfangs kurzzeitigen Überzahl gleich mal 3-5 Hütten zu machen…

Und nicht wie dann geschehen gleich mal eine in Überzahl zu bekommen.

Bei ausgeglichenen Mannschaften spielte Orange dann aber einen recht guten Ball und war in der Lage etwas davonzuziehen, so bis auf 5-2 und noch etwas weiter, mit ungefähr gleichem Abstand.

Um dann ins Gichteln zu verfallen und sich auskontern zu lassen.

Bemerkenswert am Spiel vor allem die von beiden Mannschaften gewählte Rochade hinsichtlich Aufstellung und daraus folgend der Zuständigkeit für das Kreieren von Chancen und erfolgreichen Abschluß. Hierfür zeichnete pro Mannschaft jeweils vor allem ein Kelsch verantwortlich, den man normalerweise eher hinten, oder noch besser „oben“ erwarten würde. Die Herren TobiH und Martin hielten aber jeweils vorne den Ball zunächst eher flach, um ihn dann zum wiederholten Male mit Schmackes ins Eckige zu zimmern – je 4 mal soweit die Erinnerung nicht trügt.

Da der MotM ja meistens aus der Siegermannschaft kommt, soll das also für dieses Mal der Martin sein, der Bunt hintenraus fast im Alleingang noch zum Sieg schiessen konnte.

Zumindest angefühlt hat es sich für Orange am Ende wie eine Niederlage…

Bunt – Orange: 7-7

Bunt: Albi, Harald, Marcus, Martin, Ralf

Orange: Tantieme, Meister, Steffen, TobiH, Stefan

Kurator: Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s