Sinnbild (29.4.2015)

Gnaz ohne versprengte Prager trafen sich 16 Kelschs bei scheinbar sommerlichen Bedingungen, und man darf sich fragen, ob wir demnächst 11 gegen 11 auf dem Kleinfeld spielen. Luxusproblem, wallah!

Beide Mannschaften sahen sich bei der Aufstellung im Nachteil, es war also alles gut. Orange sah das nach dem frühen und ziemlich schlecht verteidigten Rückstand nicht zwingend so, glich dann aber durch eine ebenso beherztes wie unkonventionelles Manöver von Bernd aus. Auch bei Ollos verletzungsbedingtem Ausscheiden (gute Besserung, es scheint ja zu werden) stand es noch unentscheiden, sodass kein Anlass zum Wechsel bestand.

Die nunmehr unterzähligen Bunten stellten sich auf die neue Situation recht gut ein. Sie spielten diszipliniert, aber auch unbehelligt, von hinten heraus und verteidigten durch die Bank vergleichsweise konsequent und umsichtig. Nach vorne gelang nicht allen alles, aber Igor eine Menge, wallah!

Orange versäumte es trotz Überzahl, den Gegner unter Druck zu setzen und in Bedrängnis zu bringen, sodass bunt zunächst einen recht komfortablen Vorsprung herstellen und dann auch verteidigen konnte – zumal zum Ende hin wieder Gleichzahl herrschte, nachdem auch Steffen verletzungsbedingt ausgeschieden war. Seine erste Diagnose nach dem Spiel klang aber erfreulich positiv.

Bunt 8:5 Orange

Bunt: Albi, Bernd, Götz, Igor, Niki, Ralf, Manu, Ollo (bis 15.)
Orange: Andi, Claus, Martin, Meister, Stefan, Tobi H., Markus, Steffen (bis 75.)

Man of the match: Schwierig. Sehr solide bunte Mannschaft. Ralf mit der aus Nikis Sicht besten Defensivleistung seiner Kelschlaufbahn, Igor mit toller Ballbehauptung und ziemlich vielen hart erarbeiteten Treffern. Mir persönlich hat aber Bernd besonders gut gefallen. Eröffnete den Torreigen, lief viel, verteidigte vehement, vorne und hinten zu finden, frei von Hektik. Irgendwie sinnbildlich. Wallah.

Advertisements

10 Antworten zu “Sinnbild (29.4.2015)

  1. Liebe Wallache, ich kann morgen nicht.

  2. Weilst Du in der Walachei?

  3. Nicht ganz: arabischer Urologenkongress in der Walhalla. Quatsch- ich habe meiner Tochter fest versprochen, ihren Superhelden Neymar anzuschauen. Tja, das muss ich wohl halten, das Ehrenwort.

  4. Bin heute auch nicht da, muss andernorts sportlich aushelfen. Falls der Ball benötigt wird, bitte zwecks Übergabe melden.

  5. Nein, aber Wettkampfsport mit dem ehemaligen Fast-Präsidenten unseres Lieblingsclubs in der Walachei, äh ich meine Bad Cannstatt!
    PS: Die Prager haben bisher nur 4 Zusagen. Da könnte was auf Euch zukommen…

  6. Kannst Du dann vielleicht gleich mal klären, ob wir uns mit ihm grade auf die Champions League 2015/16 freuen würden.

    Und vermutlich folgt da auch keine Absage mehr, ne? Och nee, längs kicken!

  7. Eben wurde der jAH-Kick abgesagt, ihr seid also unter euch!

  8. längs oder quer – heute ohne mich – Katarrh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s