Couragiertes Handspiel – 29.12.2010

Schlecht war’s bestellt um die Kelschs am letzten Mittwoch des Jahres: aufgrund von Urlaub, Verletzungen und der Unbespielbarkeit des Platzes mußte nach Alternativen gesucht werden. So sah es wohl überall in der Amateurszene aus – Bowling somit an diesem Abend komplett ausgebucht. Über den Umweg Fischlabor (voll) fanden sich dann im Wohnzimmer (Pils vom Keller gab’s da auch) drei Kelschs ein, um den Mittwoch zu heiligen:

Grau: AlbiK

Blau: SteffenK

Schwarz: StefanK

Gespielt wurden Bierlachs, Romanoff und Herzschlampe

Ergebnisdienst:

Sieger Bierlachs: Albi

Sieger Romanoff: Steffen

Verlierer Herzschlampe: Steffen

Man of the Match: Albi, für couragiertes Handspiel

Nächsten Mittwoch wird wieder gekickt! Platzkommision?

Anmeldungen via Blog wahrscheinlich noch immer sinnvoll.

Advertisements

9 Antworten zu “Couragiertes Handspiel – 29.12.2010

  1. Ich bin am Mittwoch dabei, selbst wenn kein einziger Kelsch am Start ist. Dann drehe ich meine drei Runden um den Spielfeld.
    Kurz gefasst: Ich habe kicken vermisst!!!!

  2. bin soeben aus dem urlaub im schnee zurück gekommen und habe das dringende bedürfnis statt carvingschwung endlich wieder einen eleganten übersteiger mit anschliessendem beinschuss auszuführen. werde am mittwoch gegebenenfalls igor die bälle durch die beine schieben, sofern er auch die drei runden schaffen sollte. ich glaube dass drei runden deutlich mehr sind als seine durchschnittlichen laufwege. nicki, was sagst du als datensammler und -auswerter?

  3. Stehe für Beinschüsse zur Verfügung.

  4. Bin dabei! (stehe für Beinschüsse allerdings nicht zur Verfügung)

  5. Bin nicht dabei und stehe selbstredend auch nicht für Beinschüsse zur Verfügung, gebe Marco aber gerne Nachhilfe in der Theorie des Beinschusses auf schwierigem Geläuf, alternativ Albi & Co. in der Kunst des Ramschens – o tempora o mores, zu meiner aktiven Zeit haben wir zwischen den Feiertagen Tempoläufe gemacht und Kondition gebolzt statt Karten zu spielen, so eine lasche Einstellung im Winter hat sich noch immer am Ende der Saison gerächt.

    Gleichwohl wünsche ich allen Kelschs ein Gleðilegt Nýtt Ár = Gutes Neues Jahr! Möge es Euch 2011 besser ergehen als mir im letzten Jahr, das das jähe Ende meiner jungen, vielversprechenden Karriere brachte. Der Platz, der einst die Welt bedeutete, ist weit weg. Die Erinnerungen meiner dynamischen Auftritte verblassen. Und zur Golfsaison ist es noch lang hin …

    Beste Grüße von der (schneefreien) Aussenstelle Polarkreis

  6. bin nicht da.

  7. Mittwoch, Wolkenlos,1 °C….

  8. @kelschsson:
    auch dir ein besseres jahr 2011.
    vielleicht macht es sinn eine trainerakademie in island aufzubauen mit der bisher einzigen möglichkeit eines fernstudiums.
    konditionsaufbau und tiefgehende taktikbesprechungen inklusive.
    dabei könntest du auch deine filzpantoffeln anbehalten. ;-)
    auf jeden fall wünsche ich dir gute besserung und besseres wetter. beides braucht wohl noch bis juli.

  9. Bind dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s