Waterloo

01.04.2009

Rot: Micha, Karsten, Meister, Manu

Bunt: Igor, Doc S., Steffen, Marco

Ergebnis: 24-15

Wie man am Ergebnis schon sehen kann, es war ein Debakel, eine schmachvolle Niederlage, die auch noch in der Höhe mehr als verdient war!

Rot legte vielleicht den besten Start in der ganzen Kelsch-Geschichte hin. 6-0 nach vielleicht zehn Minuten! Bunt berappelte sich danach, konnte zumindest einige Angriffe erfolgreich abschliessen und ging sogar mit 10:9 in Führung. Damit war es dann auch wieder ganz schnell vorbei und Rot bekam das Spiele wieder besser in den Griff und baute die wiedergewonnene Führung stetig aus. Das katastrophales Abwehrverhalten und das Vergeben selbst bester Chancen seitens der Bunten führte zu diesem desaströsen Ergebnis. Glück hatten die Bunten mit der Spielzeit von nur 60 Minuten.  Nicht auszudenken wie hoch das Ergebnis bei der normalen Spieldauer gewesen wäre.

Man of the Match: Meister, verletzte sich zu Beginn am Rücken, ließ sich aber davon nicht weiter schrecken und hämmerte mit einer Selbsverständlichkeit konstant die Bälle ins Netz. Das Mitbringen eines Bierkastens spielte dabei keine Rolle bei der Vergabe der Auszeichnung.

Advertisements

9 Antworten zu “Waterloo

  1. Chapeau, Marco, dafür, dass Du Dich durch diesen sicher nicht ganz einfachen Bericht gequält hast…
    wenn auch mit zweimonatiger Verspätung ;-) [„01.02.2009“]

    Bzgl. des Ergebnisses meine ich, dass wir am Ende bei 24:15 standen.

  2. Habt Ihr Tipp-Kick gespielt? Handball? Basketball?

  3. @manu: das zeichnet einen guten spieler eben aus. negative erfahrungen darf man nicht an sich ranlassen und muss sie rasch verarbeiten können. für mich ist das spiel innerlich eben gefühlte zwei Monate schon weg.

    @stefan:
    daß du dich um diese uhrzeit an einem normalem arbeitstag im blog umschauen kannst?
    kurz zur erklärung:
    wir (korrektur: die roten) haben die schnelle mitte gespielt (fachbegriff aus dem handballsport). wie man aus dem ergebnis entnehmen kann, war das ein spiel das wir (die bunten) nicht kannten.

  4. Nach meine Statistik:

    Karsten-Bunt 18:15
    Karsten-Marco 18:1

  5. @igor:
    stimmt! ich machte nur ein tor. es war wohl das schlechteste spiel von mir seit ich mitkicke! aber du hast sicher gehofft, daß ich das im spielbericht besonders hervorheben werde. das war mir dann doch zuviel!

  6. Marco, vielen Dank für den MotM, eine große Ehre. Der Rücken war am Donnerstag ziemlich verspannt, aber der – wie oben angesprochen – maßgeblich durch Karsten verwirklichte Sieg hat darüber gut hinweggeholfen. Ich melde mich für nächsten Mittwoch ab, Osterurlaub in Schweden.

  7. Jungs, ich vermisse Euch immer, aber wenn man das liest, fällt das Vermissen schon etwas leichter. Was ein Desaster! Vier gegen vier! Wo sind die anderen Kelschs? Wissen die nicht, dass der Mittwochskick der Höhepunkt der Woche ist, dem ALLES andere unterzuordnen ist? Und 40 Tore, keine Abwehr, nur Wanna-be-Brazilians – ist der deutsche Fußball wirklich derart am Boden?

  8. @kelschsson:
    mir ist ja ein 24:15 lieber als ein 1:1 – insbesondere dann, wenn ich zu den 24ern zähle…

  9. @manu:
    stimme dir vollumfänglich zu, vorausgesetzt man hat sein ganzes pulver für das restliche jahr nicht dabei verschossen, gell! wir werden die weitere entwicklung bei dir sehr genau beobachten müssen.
    der druck wächst weiter!

    @kelschson:
    ja, bedauerlicherweise ist seit monaten ein stetiger abwärtstrend bezüglich spieleranzahl zu verzeichnen.
    interessehalber: wieviel kostet ein hin- und rückflug mittwochs von island nach stuttgart?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s