Warum gab es Ärger?

Das gestrige Spiel hat gezeigt wie wichtig es ist begangene Fouls, Handspiele und Seitenaus selbst anzuzeigen und eben nicht nach dem Motto handelt: „Solange sich keiner meldet, hat es wohl auch auch keiner gesehen, dann war es auch nichts!“

Thomas und meine gestrige Verärgerung haben im wesentlichen den gleichen Hintergrund. In letzter Zeit wurde eben sehr oft nach dem oben genannten Motto verfahren (absichtlich oder unabsichtlich).  Von anderen Spielern wurden sehr wohl diese „Unregelmäßigkeiten“ erkannt, aber im Sinne der ursprünglichen Abmachung (der „Täter“ meldet sich von selbst) nichts oder sehr leise etwas gesagt. Gestern haben sich die aufgestauten Verärgerungen der letzten Wochen bei Nickis „Hand-Schulter-Ball-Mitnahme“ entladen! Ich meinte es war zum wiederholten Mal Handspiel und Thomas war der Meinung „Es wurde in den letzten Spielen nie geahndet, also warum jetzt!“.

Der daraus resultierende Streit zwischen Thomas und mir hat dem Spiel eine unschöne Färbung gegeben. Das tut mir und ich glaube auch Thomas leid!

Aber:  Jeder ist selbst Schiri bei seinen Aktionen! Also im Sinne des Fairplay!

Marcokelsch

Advertisements

2 Antworten zu “Warum gab es Ärger?

  1. Ich finde, dass sobald einer, irgendeiner, Hand bzw. Foul schreit es Freistoss geben sollte. Ist natürlich auch nicht ideal, aber dafür klar und deutlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s